Archiv der Kategorie: Reactionäres

Lob des Monopols

Das Wettbewerb Innovationen hervorbrächte, ist eine liberale Legende, die es durch immerwährende Wiederholung auf einen Allgemeinplatz unserer Gesellschaft brachte, die sich »kapitalistisch« nennt. Nicht eine einzige Industrie, die am Beginn ihres Zyklus durch Konkurrenz entstanden wäre. Steven Jobs stand in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Reactionäres | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gebärpflicht statt Wehrpflicht

Tatjana Moskalkowa (Menschenrechtsbeauftragte des russischen Präsidenten) meint, der Ausschluss von Frauen von der Wehrpflicht verletze die Menschenrechte des weiblichen Geschlechts. Die Einlassung zeigt, Russinnen sind nicht schlauer als der Rest ihres Geschlechtes. Jungen dienen, Mädchen gebären. Das war der biologische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reactionäres | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Staatsbürgerschaft, Ethnie, Nation

»Abgeschobene Nepalesin darf nach Deutschland zurück«, titelt der Mainstream freudig über den Akt angeblicher Humanität bundesdeutscher Behörden. Dabei deckt dieser Skandal die Scheinheiligkeit der vorsintflutlichen Gesetzeslage auf. Ein Mädchen, in der BRD geboren, hier sechzehn Jahre sozialisiert, wird in ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Reactionäres | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Finis disputatio

Was man über Sieferles »Finis Germania« liest, enthält höchstens Andeutungen über die im Traktätchen enthaltenen Thesen. Apodiktische Urteile alldieweil zuhauf. Das hemmt die Kauflust; unter derart Auspizien tendiert die Chance auf eine intellektuelle Debatte gegen null. Es gibt in Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Reactionäres | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Lieblingsfeministin

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis ist meine Lieblingsfeministin. So stelle ich mir emanzipierte Frauen vor. Vivat!

Veröffentlicht unter Katholisch, Politik, Reactionäres | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vom Vater aller Dinge

Egal wer oder warum das Hamburger Schanzenviertel verwüstete, brennend durch Altona zog. Phrasen sind austauschbar, wie 1933, als Ehemalige des kommunistischen Rotfronkämpferbundes ihre grauen Feldblusen gegen Braunhemden tauschten. Nicht als Organisation, aber viele Individuen, die Jahre vorher auf ihre nunmehrigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Reactionäres | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gewalt ist eine göttliche Gabe, kein Fluch

Egal wer oder warum das Hamburger Schanzenviertel verwüstete, brennend durch Altona zog. Phrasen sind austauschbar, wie 1933, als Ehemalige des kommunistischen Rotfronkämpferbundes ihre grauen Feldblusen gegen Braunhemden tauschten. Nicht als Organisation, aber viele Individuen, die Jahre vorher auf ihre nunmehrigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Reactionäres | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen