Informieren, benachrichtigen, gruseln

»Oben auf dem Gipfel machten er und sein Freund Brotzeit. Da hätten sich die zehn bis 15 Burschen auf einmal zur Identitären Bewegung bekannt, außerdem hätten sie T-Shirts mit dem Zeichen der Bewegung getragen. »Das war richtig gruselig«, sagte der Zeuge, »das geht doch nicht, dass Rechte ein Kreuz auf einem Gipfel aufrichten und es dann dort steht«.

Der Mann und sein Freund beendeten ihre Gipfelpause alsbald und stiegen zur Tölzer Hütte ab, die unterhalb des Schafreuters liegt. Dort informierten sie den Hüttenwirt Michael Bubeck. Später benachrichtigte der Bergsteiger, der sich ehrenamtlich im Deutschen Alpenverein (DAV) engagiert, auch die Alpenvereinsspitze.«

Quellen: Rechtsextreme errichten neues Gipfelkreuz am Schafreuter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s