Lebenslüge Pressefreiheit

Pressefreiheit wäre ein unveräußerliches Menschenrecht, liest man heuer in der Russland-Gazette ›Sputnik‹.

So ein Schmarrn: Ein paar hundert reiche Oligarchen nehmen sich die Freiheit, ihre Meinung exklusiv zu verkünden. Bei den Russen nicht anders als im Westen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s