Hier der Herr, dort der Satan

»Denn es geht doch hier um Menschheitsfragen. Und dabei um Existenzfragen der Kirche. Wie sollte es dabei viele nicht fast zerreißen?«, schreibt der ›Vatikanexperte‹ Paul Badde auf einer katholischen deutschen Internetseite, im Hinblick auf die Familiensynode des Heiligen Stuhls.

Der Glauben entscheidet sich mitnichten an irdischen Fragen, mit welchen sich vor allem der Westen quält. Vielmehr steht oder fällt er mit der Verkündung der Wahrheit, dem endgültigen und immerwährenden Wort Gottes. Das kann man nicht aller Jubeljahre neu interpretieren.

Hier der Herr, dort der Satan.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s