Es gibt keinen Rassismus

Selbst Darwin spricht von Arten und nicht von Rassen. Wer will dem Löwen verbieten die Antilope zu jagen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reactionäres abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Es gibt keinen Rassismus

  1. Alejandro schreibt:

    Hier betreiben Sie Augenwischerei. Rassismus umschreibt die bewusst betriebene Ausgrenzung anderer aufgrund äußerlicher Merkmale. So etwas gibt es, auch heute noch. Eine gewisse Xenophobie hingegen, scheint mir nur natürlich zu sein und hat einen absolut nachvollziehbaren, gesunden Kern. Wer allerdings einen Mitgläubigen anderen Aussehens bewusst zurücksetzt weil dieser schwarz, rot oder gelb ist, der ist ein Rassist und sollte nicht versuchen seine Engstirnigkeit einer höheren Instanz abzuringen. Ich bin ein Gegner von Multikulti, ohne Frage, aber man sollte sich und seine Motive immer wieder hinterfragen und schauen ob eigene Standpunkte wirklich vereinbar sind mit der Grundüberzeugung auf die wir uns berufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s