Monatsarchiv: November 2012

Lob der Armut

Als ich las, Mutter Teresa wäre keine Freundin der Armen, sondern eine der Armut gewesen, musste ich lächeln. Der vermutlich als schwere Anklage gedachte Vorwurf, adelt die Selige in Wahrheit. Armut ist keine Sünde. Sie zu predigen auch nicht. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reactionäres, Religion | Kommentar hinterlassen

Christos Kunst: kurzsinnige Gottlosigkeit

„Größer als die Pyramiden – und teurer als jedes Kunstwerk der Welt: In der Wüste von Abu Dhabi will Verpackungskünstler Christo eine riesige Skulptur aus Ölfässern bauen. Die sogenannte Mastaba war schon lange geplant, doch nun scheinen der genaue Ort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | 2 Kommentare

Unverständnis

Ich kann die Israelis verstehen. Ich kann auch die Palästinenser verstehen. Aber eigentlich verstehe ich da unten gar nichts mehr.

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Das Leben, ein Fest

Für Katholiken ist jeder Tag ein Fest. Ein Grund zum feiern, nicht um zu arbeiten. Nur Protestanten leben um der Arbeit willen.

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Die profane Dreifaltigkeit

Ich bin der Sohn meines Vaters, der mich in seinem Geist erzogen hat.

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Die heilige Dreifaltigkeit des Atheismus

Entfremdung, Sinn- und Ziellosigkeit sind die heilige Dreifaltigkeit des Atheismus, schreibt Bruce Charlton auf seinem Blog „Miscellany„. Solange dieser Kern des Unglaubens „intakt“ bleibt, schlussfolgert der Autor später, solange werden die verschiedenen Formen des Kommunismus, Sozialismus und Liberalismus weiter wachsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Vom „richtigen“ Gebrauch diverser Körperöffnungen

Wie man am Beispiel der Debatte um den Malteser Borg sieht, scheint die „richtige“ Meinung über den Gebrauch diverser Körperöffnungen das ultimative Kriterium für die Eignung eines Politikers zum EU-Kommissar zu sein. Bisher dachte ich, es wäre Fachkompetenz.

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen