Schöpfung und Intelligenz

Die Wissenschaft ist näher daran, Leben im Labor zu kreieren, als dessen spontane Entstehung in der Natur zu beobachten. Sollte der Wissenschaft im Reagenzglas gelingen, was der Empirie versagt bleibt, wäre dies ein starker Hinweis darauf, dass zur Schaffung von Leben das wirken einer tätigen Intelligenz notwendig ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Philosophie, Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s