Monatsarchiv: Oktober 2012

Kein schöner Feiertag

Was macht ein Katholik am deutschen Unglückstag, dem 31. Oktober? Den Rosenkranz beten, in der Gewissheit das alle Reformatoren im neunten Kries der Hölle braten oder braten werden. Amen. Mit Luther begann das deutsche Unbill, denn alles was er gedacht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reactionäres | 2 Kommentare

Ein historischer Sieg

Vor 1700 Jahren, am 28. Oktober 312 besiegte der römische Kaiser Konstantin seine heidnischen Feinde in der Schlacht an der Milvischen Brücke. Ohne diesen Sieg wäre das Christentum schwerlich zur Weltreligion aufgestiegen. Ehre dem Kaiser und den Männern die an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Homs, Syrien, Oktober 2012

Vater, erbarme Dich deiner demütigen Kinder. Vernichte alle Feinde.

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Lebenserwartung

Bezeichnenderweise versteht der „Homo novus“ unter seiner „Lebenserwartung“ die bloße Dauer seiner irdischen Existenz, nicht aber das, was er vom Leben, vom Universum und dem Rest erwartet.

Veröffentlicht unter Philosophie | Kommentar hinterlassen

Freitags fast katechismusfähig: Labskaus mit drei Vaterunser

Seit meine Kinder aus dem Hause und meine, „das Leben rauscht an mir vorbei“, Frau das Weite gesucht hat, muss ich meine Speisen selber zubereiten. Eine Herausforderung für jemanden, der früher sogar Wasser anbrennen ließ, wie die Unzahl auf Herdplatten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholisch kochen | Kommentar hinterlassen

Über die Zinssünde

Aus der Abhandlung, Ich antworte: Zins zu nehmen für ge-liehenes Geld, ist an sich ungerecht: denn da wird verkauft, was es nicht gibt, wodurch offenkundig eine Ungleichheit begründet wird, die im geraden Gegensatz zur Gerechtigkeit steht. Um das einzusehen, muß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Kommentar hinterlassen

Schöpfung und Intelligenz

Die Wissenschaft ist näher daran, Leben im Labor zu kreieren, als dessen spontane Entstehung in der Natur zu beobachten. Sollte der Wissenschaft im Reagenzglas gelingen, was der Empirie versagt bleibt, wäre dies ein starker Hinweis darauf, dass zur Schaffung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Religion | Kommentar hinterlassen